Kommunalpolitik geht alle an!
Machen Sie mit!

SPD Donaustauf-Sulzbach

Aktuelles
Termine
Presse

 

"Sulzbacher Freunde" organisierten Benefizveranstaltung für "Menschen für Menschen"

12. Jun. 2018

Mit kräftigen Schlägen hat der  frühere Münchner Oberbürgermeister Christian Ude am Samstagabend, 9. Juni, bei einer  Benefizveranstaltung ein Bierfass angezapft. Zeuge des Anzapfens  waren Donaustaufs Bürgermeister Jürgen Sommer und der Schirmherr des Abends,  Bauunternehmer Johann Amann. Organisiert hatte den Abend in der ausgeräumten  Amann-Lagerhalle der Burschenverein "Sulzbacher Freunde".


Alle Einnahmen kommen "zu hundert Prozent" der Aktion "Menschen für Menschen" in Äthiopien zugute, sagte der Mitveranstalter Christian Girster. Der aus den "Sissi"-Filmen bekannte Schauspieler Karlheinz Böhm hatte die Aktion nach einer verlorenen "Wetten, dass ..."-Wette gegründet. "Menschen für Menschen" hat seither über 400 Schulen in Äthiopien errichtet, mit neuen Brunnen für sauberes Trinkwasser gesorgt und vieles andere in dem afrikanischen Land unternommen. Seit Jahren engagieren sich in Sulzbach Bürgerinnen und Bürger für "Menschen für Menschen". Die Benefizveranstaltung war eine große Gemeinschaftsleistung des ganzen Dorfes, an der über 50 Menschen mitwirkten. Christian Ude ist Vorsitzender des Stiftungsrats von "Menschen für Menschen".

Zum Auftakt des Abends spielte die Blaskapelle Donaustauf, dann las Christian Ude zwei kabarettistische Geschichten und danach folgte der umjubelte Höhepunkt des Abends, das Konzert der Blaskapelle Josef Menzl, die aus zahlreichen Fernsehauftritten und von der "Oidn Wiesn" neben dem Oktoberfest bekannt ist. Auch die Blaskapelle Josef Menzl verzichtete zugunsten von "Menschen für Menschen" auf eine Gage. Zahlreiche Lacher erntete Alt-Oberbürgermeister Christian Ude, der die übertriebene weltweite Bedeutung des Anzapfens auf dem Oktoberfest in einer satirischen Geschichte darlegte. Der anwesende Donaustaufer Bürgermeister Jürgen Sommer musste sich zahlreiche Anspielungen gefallen lassen, weil auch er immer wieder vor zahlreichen Zeugen ein Fass fehlerfrei anzapfen muss. Der entscheidende Tipp von Christian Ude, der jahrzehntelang die Hauptperson der wichtigsten Anzapfzeremonie der Welt war: "Ruhe bewahren und den Wechsel gerade halten."

Text & Foto: Bernd Kellermann

 

 


zurück