Kommunalpolitik geht alle an!
Machen Sie mit!

SPD Donaustauf-Sulzbach

Aktuelles
Termine
Presse

 

Norbert Zeller zu Gast in Donaustauf – "Vielfalt macht schlauer"

08. Okt. 2017
Wie können unsere Kinder gut lernen? In welchem Schulsystem fühlen sich Kinder am wohlsten? Wo ist die Anzahl derer, die scheitern, am geringsten? Diese und ähnliche Fragen stellen sich Schulpolitiker seit jeher. 



Einer, der eine Lösung parat hat, ist Norbert Zeller, der bis Februar 2015 Leiter der Stabsstelle Gemeinschaftsschule, Schulmodelle, Inklusion beim Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg war. Er spricht sich für die Gemeinschaftsschule aus.

Der Verein "Donaustauf macht Schule" lädt am Mittwoch, 11. Oktober, um 19.30 Uhr ins Gasthaus Burgfrieden ein, hier wird Norbert Zeller Interessantes rund um die Gemeinschaftsschule berichten. Zeller hatte bei der Umsetzung der Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg eine Schlüsselrolle gespielt. So kann er nicht nur in der Theorie berichten, sondern ganz konkret den Weg von der ersten Idee zu mittlerweile über 300 Schulen dieser Art nachzeichnen. Das Konzept ist klar: Es stellt in den Mittelpunkt, dass die Kinder voneinander lernen, weiß Zeller. Dazu müsse man die Unterschiede akzeptieren. Auch für die Schüler selbst seien diese Unterschiede positiv. "Es ist zum Beispiel auch eine Chance für nicht-behinderte Kinder, mit behinderten Kindern Erfahrungen zu machen", so Zeller. Der Pädagoge stellt seine Vorträge gerne unter das Motto "Vielfalt macht schlauer“, denn gerade die Unterschiede sind es, von denen die Kinder profitieren.

"Ich konnte bereits einen Vortrag von Norbert Zeller besuchen und freue mich, dass er nun auch in Donaustauf von der Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg berichten wird", so Ursula Hildebrand, Vorsitzende des Vereines "Donaustauf macht Schule". "Ich freue mich auf einen spannenden Abend und lade alle Interessierten herzlich ein, mit uns über das Thema Schule zu diskutieren."

Text: Ursula Hildebrand, Foto: Jürgen Sommer

zurück