Kommunalpolitik geht alle an!
Machen Sie mit!

SPD Donaustauf-Sulzbach

Aktuelles
Termine
Presse

 

Neujahrsempfang im Zeichen des Anschlages auf "Charlie Hebdo"

12. Jan. 2015

Am Sonntag, 11. Januar, stand auch der Neujahrsempfang des Marktes Donaustauf ganz im Zeichen der Anschläge in Frankreich. Bürgermeister Sommer stellte klar: "Je suis Charlie".

 

"In einigen Jahren werden wir uns immer noch erinnern, wo wir am 7. Januar 2015 mittags waren, als wir die Nachricht vom Anschlag auf 'Charlie Hebdo' erfuhren. Denn es war ein Anschlag auf die Grundrechte der Zivilisation  auf die Presse- und Meinungsfreiheit", so Sommer. "Ab dem 7. Januar 2015 mittags schlagen wir zurück mit spitzer Feder, mit Worten und dem Wissen, dass wir gemeinsam eine Idee der freien und offenen Gesellschaft für alle Menschen verteidigen werden! Je suis Charlie!"

Gastredner war in diesem Jahr der Oberbürgermeister der Stadt Regensburg, Joachim Wolbergs. Das Stadtoberhaupt stellte in seiner flotten und mitreißenden Rede die Frage, was denn letztlich wirklich wichtig ist  im Leben und in der Politik! Bei allen wichtigen Dingen, um die man sich den ganzen Tag kümmern müsse, sollte man sich doch ab und zu die Frage stellen, ob man sich nicht verirrt in den Themen. "Was ist wirklich wichtig?", fragte Wolbergs

Traditionell wird beim Neujahrsempfang auch danke gesagt. Diesmal gin der Dank des Marktes an den Asylarbeitskreis, der sich um die Asylbewerber in der Gemeinde kümmert. Nur so sei es möglich, die Aufgabe zu schultern, so Sommer.

Text & Foto: Ursula Hildebrand


zurück