Kommunalpolitik geht alle an!
Machen Sie mit!

SPD Donaustauf-Sulzbach

Aktuelles
Termine
Presse

 

Landeschef Florian Pronold führt die bayerische SPD in den Bundestagswahlkampf

10. Dez. 2016
Landeschef Florian Pronold führt die bayerische SPD in den Bundestagswahlkampf im kommenden Jahr. Das entschied die Landesvertreterversammlung in Nürnberg.



Auf Florian Pronold entfielen 89,3 Prozent der Stimmen. Platz zwei der Landesliste belegt Anette Kramme (84,9 Prozent) vor dem Landesgruppenvorsitzenden Martin Burkert auf Platz drei (94,2 Prozent). Auch die weitere Reihenfolge der insgesamt 46 Direktkandidatinnen und -kandidaten in Bayern wurde in der Meistersingerhalle bestimmt, im Reißverschlussverfahren wechseln sich Frauen und Männer auf den Listenplätzen ab.

Der Landesvorsitzende, Florian Pronold, trat zu Beginn mit einer klaren Ansage vor die Landesvertreterversammlung: "Wir spielen nicht auf Platz, wir spielen auf Sieg." Die CDU/CSU sei so schwach wie noch nie. Es sei nicht in Stein gemeißelt, dass die Union die Kanzlerin stelle, so Pronold.

"Wir haben die historische Chance, das Leben der Menschen besser zu machen. Und das geht nur, wenn die SPD die stärkste Partei wird und den Kanzler stellt. Und dafür, liebe Genossinnen und Genossen, lasst uns kämpfen. Wir stehen gemeinsam für Gerechtigkeit, für Solidarität, für Zusammenhalt und dafür lohnt es sich zu kämpfen. Es gibt Dinge, die sind wichtiger als unsere Manadate, es ist unsere Demokratie und für die werden wir eintreten."

Text & Foto: Bayern-SPD

zurück